Abo-Zwang

Wer ab 2018/19 die komplette Champions League live mitverfolgen möchte, der wird wohl gleich zweimal zur Kasse gebeten – von Sky (linear) und von DAZN (Internet).

Es ist nun tatsächlich so weit: Die Königsklasse im Fußball, die Champions League, gehört dem Pay-TV – zumindest ab der Saison 2018/19 bis 2020/21. Für diesen Zeitraum konnte sich nämlich der Bezahlsender Sky die Übertragungsrechte für den Quotentreiber schlechthin sichern. DAZN, der Live-Sport-Streamingdienst des britischen Medienkonzerns Perform Group, zieht als Sublizenznehmer mit. Über den Preis für die Übertragungsrechte schweigen sich alle Beteiligten aus. Auch die öffentlich-rechtlichen TV-Stationen in Deutschland und Österreich, jenen zwei Ländern, für die der Deal gilt, wollten sich diesbezüglich nicht äußern.

Lesen Sie die ganze Story in der aktuellen COLOR OF SPORTS – Ausgabe.

ZUM PRINT-ABO ZUM E-PAPER

 

FOTO: GEPA Pictures

ARTIKEL TEILEN.