Adrenalin, Esprit, Synergie

Polo für jedermann“ lautet die Devise von PIPA-Präsident Uwe Seebacher, der im CoS-Exklusiv-Talk den Weg zur Trendsportart vorzeichnet. Mit den weltweiten Turnierserien und der einzigartigen A Quechua Sports Academy soll der royale Sport für die breite Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

„Polo für alle“ lautet die Devise von Uwe Seebacher. Der promovierte Betriebswirt und ­Unternehmensberater hat es sich zum Ziel gesetzt, den elitären ­Polosport für jedermann zugänglich zu machen. Selbst erst als Erwachsener während eines Aufenthalts in Uruguay vom Polofieber infiziert, beschreitet der Gründer und Präsident der Polo Instructors and Players Association (PIPA) Wege, die sich deutlich von jenen der klassischen Poloclubs unterscheiden. „Man muss seinen Weg gehen“, kümmert sich Seebacher nur wenig um so manch kritische Breitseite. „In Uruguay erlebte ich Polo als einen Sport für jedermann. Danach kaufte ich mir sofort die ersten Polo-Ponys und begann meine eigene Karriere“, erzählt Seebacher im exklusiven Color of Sports-Interview.

Lesen Sie die ganze Story in der aktuellen COLOR OF SPORTS – Ausgabe.

ZUM PRINT-ABO ZUM E-PAPER

 

FOTO: A Quechua

ARTIKEL TEILEN.