Beachvolleyball – GUT für die work- life-balance

Beachvolleyball boomt, speziell bei Betrieben wird die Sportart immer beliebter. Viele Unternehmen stellen ihren MitarbeiterInnen Trainings- und Spielmöglichkeiten zur Verfügung, sei es bei einer regelmäßigen Saisonstunde, Trainings oder einmaligen Events. Aber war­um ist die Sportart eigentlich so beliebt? „Beachvolleyball ist ein Sport für alle.

Ob Mann oder Frau, jung oder nicht mehr ganz so jung, groß und schlagkräftig oder klein und schnell – hier können alle gemeinsam am Feld stehen“, erklärt Andreas Schöffl, Gründer von Dubistdersport und beachcamps.at. Außerdem ist der Sport ideal für Teambuildings: „Beim Beachvolleyball geht es sehr viel um Kommunikation, darum, gemeinsam schnelle Entscheidungen zu treffen und dass jeder für jeden kämpft – das können Teams auch im Job gut nutzen.“

Und nicht zuletzt ist der Urlaubsflair, den die Sandsportart Nummer 1 mitbringt, gut für die Work-Life-Balance: „Die Füße in den Sand stecken, sich an der frischen Luft bewegen und danach mit den KollegInnen bei einem Getränk fachsimpeln, das gehört zum Beachvolleyball einfach auch dazu“, und verbindet so optimal das Sportliche mit dem Gemütlichen. „Deshalb freuen wir uns umso mehr, die Österreichischen Betriebssport Meisterschaften Beachvolleyball am 4.8.2019 auszurichten. Dort können sich Firmen jeder Branche im sportlichen Wettkampf miteinander messen und die gemeinsame Zeit zum Netzwerken nützen“, so der ehemalige Volleyball- und Beachvolleyball-Profi.

FOTO: ÖBSV

ARTIKEL TEILEN.