CoS goes Social Media

Color of Sports ist nun auch auf Facebook präsent. Damit können sich alle Sportfans auch auf diesem Weg über die Hintergründe des österreichischen Sportbusiness informieren.

Dieser Tage präsentierte die österreichische Sportbusinesszeitung Color of Sports ihren neuen Facebook-Auftritt. „Sport bietet die perfekten Voraussetzungen, um sich mit Gleichgesinnten zu messen und sich in freundlicher Atmosphäre auszutauschen“, erklärt Walter Mlcak, Marketing Manager der colorofsports gmbh, das Konzept des Social- Media-Channels.

In der Tat: Sport hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren Österreichs entwickelt. Rekord­einschaltquoten im Fernsehen, kontinuierlich steigende Ausgaben für Medienrechte und steigende Werbespendings belegen diese Entwicklung. Grund genug, für den colorofsports-Marketingchef, nun auch die sozialen Netzwerke mit den Inhalten der Sportbusinesszietung zu bespielen. Nicht zuletzt auch deshalb, da sich die Sportfans von heute in erster Linie im Netz über ihre Idole bzw. das aktuelle Geschehen aus der Welt des Sports informieren.

Das Themenspektrum der Color of Sports umfasst Sponsoring, den Sporthandel, die Sportmedienwelt sowie die Agenturszene im Sportbereich. Auch Groß­events werden entsprechend redaktionell berücksichtigt. Dies gilt zudem für nationale Sportverbände, interessante Sportstätten und Personen aus dem Sportmarketingbereich – jetzt eben auch auf Facebook.

facebook.com/colorofsports.news

FOTO: colorofsports gmbh

ARTIKEL TEILEN.