Damn, where am I?

Bei den Austrian MTBO Days zeigen die Weltbesten ihr Können mit Mountainbike & Kompass. Tobias Micko ist mit 16 ein Shootingstar der Szene.

Tobias Micko beschreibt Mountainbike-Orienteering (MTBO) als „individuellen Sport mit Köpfchen“. Der erst 16-jährige Bad Vöslauer muss es wissen, immerhin ist er die österreichische Nachwuchshoff nung in der noch weithin unbekannten Sportart, bei der nicht nur die Beine, sondern auch der Kopf intensiv gefordert ist. Micko erreichte 2016 u.a. den 3. Platz bei der MTBO-Jugend-EM, drei Goldmedaillen bei österreichischen Nachwuchs-MS und konnte auch bei internationalen Wettkämpfen punkten. Wir erreichten den Youngster, der das Ziel verfolgt, den Sport als Profi ausüben zu können, für unseren Talk beim Mountainbike-Training am Berg.

Lesen Sie die ganze Story in der aktuellen COLOR OF SPORTS – Ausgabe.

ZUM PRINT-ABO ZUM E-PAPER

 

FOTO: AustrianMTBOdays2017

ARTIKEL TEILEN.