Datenschutz geht auch Sportler etwas an

Die Datenschutzgrundverordnung ist auch für Sportler, Verbände und Vereine relevant. Steuerberater Bernhard Ditachmair erklärt, worauf man aufpassen muss.

Ab dem 25. Mai tritt EU-weit die europäische Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, in Kraft. Diese Gesetzesänderung betrifft auch Vereine und sportliche Organisationen, die künftig neue Auflagen im Umgang mit Daten von Vereinsmitgliedern zu berücksichtigen haben.

Allgemeines zum Datenschutz

Das Grundrecht auf Datenschutz ist in Österreich im Datenschutzgesetz im Verfassungsrang verankert. Demnach hat jeder Anspruch auf Geheimhaltung der sie/ihn betreffenden personenbezogenen Daten, soweit ein schutzwürdiges Interesse daran besteht.Unter „Daten“ sind dabei nicht nur Name, Geburtsdatum oder Adresse zu verstehen, sondern..

Lesen Sie die ganze Story in der aktuellen COLOR OF SPORTS – Ausgabe.

ZUM PRINT-ABO ZUM E-PAPER

 

FOTO: GEPA Pictures

ARTIKEL TEILEN.