Der neue Trend der Muskelkühlung

SCHNELLERE REGENERATION, WENIGER MUSKELKATER & MEHR LEISTUNG
Kältekammer, Eissauna, Kryotherapie: „Cooling“ ist im Spitzensport längst schon ein fixer Bestandteil des Erfolgsrezepts und entwickelt sich auch bei AmateursportlerInnen zum Trend. Mit Kälte lassen sich Entzündungsmerkmale wie erhöhte Temperatur, Muskelkater oder Schwellungen auf natürliche Weise lindern.

DURCH SPORT KANN DIE KÖRPERTEMPERATUR AUF BIS ZU 40 GRAD CELSIUS STEIGEN
Bei intensiver körperlicher Aktivität wie etwa bei Laufen, kann die Körpertemperatur um bis zu drei Grad Celsius steigen lassen. Um diesen Anstieg entgegenzuwirken, wendet der Körper 75 bis 80 Prozent der energetischen Prozesse auf. Das heißt für muskuläre Leistungen bleibt nur wenig über.

SO WIRKT DIE KÜHLUNG AUF DEN KÖRPER
Die Kühlung der Muskeln hat einen verlangsamten Stoffwechsel zu Folge und reduziert Schwellungen und das Schmerzempfinden. Beim Pre-Cooling, also dem Kühlen vor dem Sport, wird primär die Körperkerntemperatur herabgesetzt. So fühlt man sich während des Trainings länger fit und kann die Performance steigern. Das Post-Cooling lässt den Körper schneller regenerieren und Entzündungen werden entgegengewirkt.

DER ENTSCHEIDENDE VORTEIL DURCH AUSSERGEWÖHNLICHE KÜHLLEISTUNG 
Die Kühlpads von emcools enthalten Carbon und kühlen effizienter als herkömmliche Methoden: Eine ideale Wärmeleitung durch die geringe Kondenswasserbildung sorgt für einen schnellen Wärmeentzug. Da die Pads eine konstante Kühltemperatur liefern, die bei etwa 7 bis 9 °C liegt, wird das Gewebe geschont und Erfrierungen wird vorgebeugt. Die Kühlung dringt in tiefere Gewebeschichten, als es bei anderen herkömmlichen Methoden der Fall ist.

In der Entwicklungsphase hat emcools auch intensiv mit Sportprofis wie Tennisprofi Jürgen Melzer, Läuferin Julia Mayer oder Langstreckenläufer Andreas Kempf zusammengearbeitet, die die Cooling Pads im Training getestet haben. Jetzt sollen auch die BetriebssportlerInnen Österreichs von der Methode profitieren. Auch im Breitensport ist „cooling“ ein neuer Trend. Schon bei der Österreichischen Betriebssport Meisterschaft TRAILRUN konnten sich alle SportlerInnen kostenlos abkühlen.

FOTO: ÖBSV, Getty Images

ARTIKEL TEILEN.