Dreimal Hpybet-Sponsoring

Wettanbieter Hpybet baut sein Sponsoring in Österreich weiter aus: Nach dem Namenssponsoring der 2. Liga folgten die Traditionsvereine Rapid, Ried und der GAK.

Im Dezember 2018 setzte Hpybet den ersten Schritt auf das österreichische Sponsoringparkett. Und es war kein kleiner, denn mit dem Namenssponsoring der 2. Fußball-Liga gelang dem Wettanbieter unter der Führung von Andreas Köberl durchaus eine Überraschung. Keine Überraschung war es hingegen, dass Hpybet das  Sponsoring nun in den vergangenen Wochen ausgebaut hat, denn dies hat Köberl im Interview mit Color of Sports im Februar dieses Jahres bereits angekündigt.

DANN GLEICH RAPID …
Dass es aber gleich mit Rapid der wohl zugkräftigste Verein Österreichs geworden ist, war dann die zweite Überraschung.  Kurz vor dem Start der neuen  Saison präsentierten die Hütteldorfer den Wettanbieter als neuen ­Premium-Partner – und das für die nächsten drei Jahre.

„Mit Hpybet begrüßen wir einen weiteren Premium-Partner in der Rapid-Familie – nämlich bereits den fünften seit 2015. Wir freuen uns sehr, damit nicht nur ein innovatives Unternehmen an unserer Seite zu wissen, sondern dass die Zusammenarbeit auch die hohe Attraktivität des SK Rapid bestätigt. Wir sind dankbar für unsere vielen starken Partner, dank deren Engagement wir gemeinsam eine nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit sowohl im sportlichen als auch wirtschaftlichen Bereich sicherstellen“, meint Christoph Peschek zur neuen Kooperation.

„Wir wollen in der österreichischen Fußball-Landschaft so richtig durchstarten. Und was würde da – neben unserem Engagement für die Hpybet 2. Liga – näherliegen als ein Sponsoring von Rapid, dem Verein mit den meisten Titeln und Fans? Wir sind sicher, dass die vergangene Saison nicht das wahre Gesicht von Rapid offenbart hat. Deshalb wollen wir dem Verein im positiven Sinn Beine machen und gemeinsam an einer erfolgreichen Zukunft arbeiten. Wir glauben an die Mission 33 im Rahmen unseres Drei-Jahres-Vertrags“, sagt Andreas Köberl, CEO der Trinity BET Group (Hpybet).

HPYBET GOES GAK
Zwei Wochen zuvor „schnappte“ sich Hpybet bereits den GAK. Nach dem Aufstieg in die Hpybet 2. Liga hat sich der Bewerbssponsor der zweithöchs­ten ­österreichischen Spielklasse kurzfristig dazu entschlossen, als Hauptsponsor beim GAK einzusteigen, um dem Traditionsklub einen wirtschaftlich stabilen Start in die Saison zu ermöglichen. Die Partnerschaft wurde mit der Unterstützung von ­Laola1 erfolgreich auf den Weg gebracht.

UND AUCH RIED
Im April gab der Wettanbieter die erste Kooperation mit einem Verein bekannt – und zwar mit der SV Ried. „Ausschlaggebend für diese Partnerschaft waren vor allem die hohen Sympathie­werte unseres Vereins. Dies spiegelt sich auch in den aktuellen Zuschauerzahlen wider, was uns natürlich ganz besonders freut. Ich möchte mich beim Team von Hpybet ganz herzlich für diese Zusammenarbeit bedanken“, sagte damals Roland Daxl, Geschäftsführer der SV Ried Fußball GmbH und SVR-Finanzvorstand.

FOTO: Gepa Pictures Hpybet

ARTIKEL TEILEN.