Durch die Hölle

Vier Stunden vom Red Bull Ring“: Le-Mans-Feeling in Spielberg bei freiem Eintritt.

100 Piloten, 36 Autos, drei Klassen lautete die Devise beim „Vier Stunden vom Red Bull Ring“ im Rahmen der European Le Mans Series 2017 (ELMS). Bei der „kleinen Schwester“ des 24-Stunden- Klassikers kämpften von 21. bis 23. Juli rund 100 Piloten in 36 Prototypen am Spielberg um den Sieg beim dritten Saisonrennen der ELMS. Die Serie wird nach den gleichen Regeln gefahren, bietet Langstreckensport auf höchstem Niveau und begeistert mit einem stattlichen Fahrerfeld in den Klassen LMP2, LMP3 und LMGTE.

Lesen Sie die ganze Story in der aktuellen COLOR OF SPORTS – Ausgabe.

ZUM PRINT-ABO ZUM E-PAPER

 

FOTO: Philip-Platzer-Red-Bull-Content-Pool

ARTIKEL TEILEN.