Durch die “Hölle”

Einen Ansturm erlebt der Austria Triathlon in Podersdorf zu ­seinem 30-Jahr-Jubiläum. Der Claim „fast.hard.legendary“ soll die Marke neu aufladen.

Einen echten Hype erfährt der ­Triathlon-Sport in Öster­reich durch Mega-Events wie den Ironman in Klagenfurt. Inmitten dieser Konkurrenz behauptet sich der Austria Triathlon in Podersdorf mittlerweile als drittgrößte Sportveranstaltung dieser Art – sportlich wie auch wirtschaftlich. Denn zum heurigen 30-Jahr-Jubiläum verzeichnet der Triathlon (1.-3.9.) einen wahren Ansturm bei den Starter-Anmeldungen. „Im Vergleich zum Vorjahr haben wir um 70 Prozent mehr Anmeldungen“, so Organisator Daniel Döller, der die Veranstaltung nach dem Tod des Triathlonpioniers Kurt ­Mitschko übernommen hat.

Lesen Sie die ganze Story in der aktuellen COLOR OF SPORTS – Ausgabe.

ZUM PRINT-ABO ZUM E-PAPER

 

FOTO: Markus Kreiner

ARTIKEL TEILEN.