Ein wichtiger Schritt

Hannes Jagerhofer sichert sich mit seiner Beach Majors GmbH nun auch die FIVB Beachvolleyball-WM 2019 in Deutschland.

Dieser Tage erhielt die Beach Majors GmbH rund um CEO Hannes Jagerhofer vom Weltverband den Zuschlag, auch die Titelkämpfe 2019 in Hamburg zu organisieren. Nachdem Jagerhofer unter anderem ab 2001 die Beachvolleyball-WM in Klagenfurt organisiert hatte, richtete er im Sommer des vergangenen Jahres die WM in Wien aus. Mit Hamburg 2019 ist ihm nun der nächste große Coup gelungen. Anlässlich dieses Erfolgs bat Color of Sports den österreichischen Mr. Beachvolleyball zum Gespräch.

Color of Sports: Herr Jagerhofer, was bedeutet der Zuschlag der FIVB Beachvolleyball-WM 2019 in Hamburg für die Beach Majors GmbH?

Hannes Jagerhofer: In erster Linie bedeutet dies, dass unsere Arbeit aufgenommen und geschätzt wird. Wir sind natürlich auch sehr glücklich darüber, dass uns nun auch das Vertrauen für die Ausführung der FIVB Beachvolleyball-Weltmeisterschaften in Hamburg 2019 entgegengebracht wird. Immerhin finden zwei Beachvolleyball-Weltmeisterschaften direkt hintereinander im deutschsprachigen Raum statt. Dies ist natürlich ein wichtiger und bedeutender Schritt.

Lesen Sie die ganze Story in der aktuellen COLOR OF SPORTS – Ausgabe.

ZUM PRINT-ABO ZUM E-PAPER

 

FOTO: GEPA Pictures

ARTIKEL TEILEN.