eSports-Must-haves

Der eSport ist in aller Munde, die zu spielenden Games werden immer mehr. Auf diese freut sich die eSport-Gemeinde 2019.

„League of Legends“, „Counter-strike“ und Co erhalten Jahr für Jahr Konkurrenz. Auch das Gamingjahr 2019 wartet mit allerlei neuen Spielen auf. Color of Sports gibt einen Überblick über die Spiele, auf die sich die eSports-Community besonders freuen kann.

JUMP FORCE
Bereits seit Mitte Februar ist das Game am Markt. Die Entwickler vereinen die Welt von Mangas wie „Dragonball“, „One Piece“, „Naruto“ und vielen mehr mit eSport. Insgesamt gibt es 40 Charaktere aus 16 Serien. Das Spiel ist um einiges komplexer als reine Haudrauf-Spiele wie „Tekken“. In der Szene selbst ist das Spiel nicht unumstritten, es ist offen, ob es sich in die Reihe bekannter eSports-Titel einfügen kann oder auch nicht.

DIRT RALLY 2.0
Das Autorennspiel auf den matschigen Pisten machte sich in der ersten Auflage einen Namen wegen der sehr realistischen Rennphysik. Die ersten On- und Offlineevents sind freilich schon ausgedriftet worden.

DEAD OR ALIVE 6
Schon seit 1. März ist das Fighting Game in der neuesten Auflage erhältlich. Das von Koei Tecmo gepublishte Game ist die Fortsetzung eines Eins-gegen-eins-Klassikers. Der Vorgänger wurde in seiner Ursprungsform bereits 2012 veröffentlicht, insofern ist die Vorfreude darauf sehr groß. Die ersten eSports-Turniere werden wohl nicht lange auf sich warten lassen, schließlich geht das bei derartigen Kampfspielen einfach sehr gut.

FIFA 20
Der Fußballklassiker wird auch diesen Herbst mit an Sicherheit grenzender Wahrhscheinlichkeit eine Neuauflage erleben. Jedes Jahr im Herbst erscheint seit mittlerweile Jahrzehnten eine neue Version des Games-Klassikers, der sich bei Turnieren auch deshalb durchsetzt, da man seine Stars mit den entsprechenden Lizenzen steuern kann.

MADDEN NFL 20
Vermutlich im Sommer wird der offizielle Titel zur National Football League veröffentlicht werden. Wie bei „FIFA“ richtet Publisher EA Sports Championships aus. Eine Steigerung des Presigeldes von 250.000 US-Dollar auf 700.000 zeigt wohl den Stellenwert im Bereich des eSports ganz gut und unterstreicht die Wichtigkeit.

TEAM SONIC RACING
Während so manches Rennspiel auf besonders genaue Fahrphysik setzt, geht es bei anderen mehr um den Spaß. Der Igel und seine Freunde rasen ab 21. Mai um die Wette. Sega wird damit wohl auch „Mario Kart“ Konkurrenz machen wollen – dieser Titel hat sich schließlich als eSports-kompatibel erwiesen.

NBA 20K
Noch ein Sportklassiker, bei dem auch schon der ungefähre Release-Termin erraten werden kann. Die letzten Auflagen wurden schließlich alle im Mitte September auf den Markt gebracht. Im Unterschied zu „Madden“ und „FIFA“ zockt man hierbei aber zu fünft und nicht als Teamchef mit der Konsole.

COD: MODERN WARFARE 4
2007 wurde der erste Teil der „Call of Duty“-Reihe veröffentlicht. Im Februar kündigte Publisher Activision Blizzard an, dass „Modern Warfare 4“ wohl noch 2019 erscheinen wird. Das Spiel wird eine Singleplayer-Variante beinhalten. Ob es sich beim aktuellen „Call of Duty“ dann letztlich tatsächlich um „Modern Warfare 4“ handelt, wollte der Publisher noch nicht verraten; es deutet aber vieles drauf hin.

WARCRAFT 3: REFORGED
„Warcraft“ ist im eSports einer der Klassiker, den eigentlich jeder Gamer kennt, wenn Orks, Menschen, Elfen und Untote aufeinander treffen. Die Preisgelder gehen in die hunderttausende Dollar. Der Titel ist im Grunde eine Neuauflage des Klassikers mit besserer Grafik und kann bereits im Vorverkauf erworben werden.

F1 2019
Ein weiterer Spielklassiker wird auch 2019 wieder ein Thema. Wie immer Ende August wird die Neuauflage des Formel-1-Spiels präsentiert werden – vermutlich wieder mit kräftig eSport!

FOTO: Koch Media

ARTIKEL TEILEN.