Heißer Herbst in Tirol

Mit der Straßenrad- und der Kletter-WM steigen in Tirol im September gleich zwei hochkarätige Sportgroßevents.

Tirol wird in den Olymp des Sommersports katapultiert.“ Josef Geisler, stellvertretender Landeshauptmann von Tirol und für Sport zuständig, scheut gegenüber Color of Sports keine großen Worte. Vom 6. bis 16. September steigt die Kletter-WM in Innsbruck, vom 22. bis 30. September folgt die noch viel größere Weltmeisterschaft im Straßenradfahren.

„Das Bundesland profitiert auf allen Linien“, meint Geisler weiter, „Bilder aus Tirol werden in die ganze Welt und vor allem auch in unsere wichtigsten touristischen Zielmärkte gehen.“ Den Anfang machen die Kletterer. Es handelt sich dabei um ein relativ lokales Event in der Olympiaworld und dem Kletterzentrum. Der Veranstalter rechnet mit ungefähr 700 Athletinnen und Athleten, 300 Offiziellen und rund 200 Journalisten.

Das ergebe rund 15.000 Nächtigungen während des Events. Dazu kämen noch die Fans und diverse Trainingslager im Vorfeld. „Der Weltverband hat Verträge mit Sendern, die eine garantierte TV-Berichterstattung in 130 Ländern bringen“, heißt es von Martin Roseneder, für die PR verantwortlich.

Lesen Sie die ganze Story in der aktuellen COLOR OF SPORTS – Ausgabe.

ZUM PRINT-ABO ZUM E-PAPER

 

FOTO: GEPA Pictures

ARTIKEL TEILEN.