ISPO Munich: gefragter denn je

Als Weltleitmesse ist die ISPO Munich die wichtigste Branchen- und Netzwerkplattform im Sportbusiness: 2018 stehen die Top-Themen Digitalisierung, Cross Industry, Frauen im Sport sowie Nachhaltigkeit im Mittelpunkt.

Die ISPO Munich ist der weltweit größte Branchentreff im Sportbusiness und hat sich in der langen Geschichte (die erste ISPO fand bereits im Jahr 1970 in München statt) stets nach den aktuellsten Trends gerichtet und neue Anforderungen umgesetzt. Aktuell verändert die digitale Transformation die Sportbranche grundlegend. ISPO begleitet diesen Wandel schon von Beginn an und greift dieses Thema nun in einer neuen Plattform für die digitale Zukunft des Sport Business auf. Dabei erfahren Besucher in Vorträgen, Seminaren und Foren alles über digitale Konzepte, Technologien und Marktpotenziale.

Breites Angebot

„Jährlich treffen sich mehr als 2.700 Aussteller und mehr als 80.000 Fachbesucher aus der ganzen Welt in München. Die Messe ist also die ideale Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, sein Netzwerk zu pflegen und sich über neue Trends zu informieren. Zudem bietet die Multisegment-Messe die Chance, sich in kurzer Zeit, an einem Ort einen umfassenden Überblick über Neuheiten von Wintersport über Outdoor bis hin zu Health und Fitness zu verschaffen“, zeigt Markus Hefter, Projektgruppenleiter ISPO Munich, die Vorzüge auf.

Lesen Sie die ganze Story in der aktuellen COLOR OF SPORTS – Ausgabe.

ZUM PRINT-ABO ZUM E-PAPER

 

FOTO: Messe München GmbH

ARTIKEL TEILEN.