Kampfrichter

Karl Heinz Reiner wurde zum neuen Kampfrichter-Obmann des ÖRSV gewählt.

Der Österreichische Ring­sportverband (ÖRSV) hat einen neuen Kampfrichter-Obmann: Im Rahmen des Kampfrichter-Lehrgangs in Innsbruck wurde der Salzburger UWW-Kampfrichter Karl Heinz Reiner (A.C. Wals) in diese Position gewählt. Kampfrichter-Obmann-Stv. ist nun Sebastian Strassbauer (URC Wolfurt). Reiner tritt die Nachfolge von Stefan Lins (URC Mäder) an, der die Leitung die letzten Jahre innehatte.

Für die U-23 EM, die 2020 in Wals-Siezenheim über die Bühne gehen wird, sind Karl Heinz Reiner, Stefan Lins und Norbert Ratz bereits fix als Kampfrichter nominiert. Nun hofft der ÖRSV, dass auch Detlef Biermann, Sebastian Strassbauer und Mohamed Noei bei diesem Großereignis zum Einsatz kommen.

FOTO: AC Wals

ARTIKEL TEILEN.