Licht und Schatten

Eines ist fix: Österreichs Profifußball bekommt ab der nächsten Saison ein neues Gewand verpasst. Das Schnittmuster steht nur noch nicht fest. 

Ein neues Zeitalter bricht im heimischen Fußball an. Ab der kommenden Saison werden in der Bundesliga zwölf statt zehn Teams antreten. In der neuen zweiten Liga sollen es 16 sein. Doch diese zu finden gestaltet sich schwieriger als gedacht. Noch ist unklar, ob aufgrund der Vorgaben von ÖFB und Bundesliga überhaupt so viele Klubs bei der zweiten Leistungsstufe teilnehmen können. Die zweite Liga steht unter Beobachtung, und es gibt Stimmen, die an ihr zweifeln. Color of Sports hat sich auf Spurensuche begeben, warum die Klubs Zweifel haben. Die zweite Liga wird eine Mischform aus Amateur- und Profiliga sein, und das macht Probleme. Sowohl bei echten Amateurklubs, die aufsteigen wollen, als auch bei jenen Vereinen, die in der Liga verbleiben werden.

Lesen Sie die ganze Story in der aktuellen COLOR OF SPORTS – Ausgabe.

ZUM PRINT-ABO ZUM E-PAPER

 

FOTO: GEPA Pictures

ARTIKEL TEILEN.