Nielsen Sports

Fabian Hedderich geht, Sebastian Kurzcynski kommt – Personalrochade in der Chefetage.

Nachdem sich Fabian Hedderich, bis dahin European Consulting Leader bei Nielsen Sports, Anfang August entschloss, das Forschungs- und Beratungsunternehmen zu verlassen, um zum Start-up TimeRide zu wechseln, wurde nun Sebastian Kurzcynski als sein Nachfolger präsentiert. Er berichtet an Nielsen-Sports-Geschäftsführer Mathias Bernhardt. Kurzcynski ist seit August 2016 bei Nielsen Sports und verantwortete bis dato als Director Brand & Digital Consulting vor allem Beratungsprojekte mit starker Digital-Komponente oder Fokus auf Fragestellungen von Sponsoren. Davor war der 39-Jährige in verschiedenen Positionen als externer und interner Berater mit Schwerpunkt auf wachstumsorientierten Herausforderungen tätig.

FOTO: nielsensports.com

ARTIKEL TEILEN.