Nudging Tools

“Alltagshelfer” für den aktiven Arbeitstag.

Der ÖBSV geht neue Wege und möchte heuer „Nudging Tools“ für den Bereich „Bewegung im Setting Arbeitswelt“ entwickeln. Dabei handelt es sich um technische „Alltagshelfer“, die darauf abzielen den Arbeitstag aktiver zu gestalten. Allgemein bekannt unter dem Begriff Nudging Tools fallend sind Schrittzähler oder auch Apps, die beispielsweise daran erinnern, dass man schon zu lange sitzt.

„Es gibt einfache, zum Teil kostenlose Ideen, Tools und Maßnahmen, die eine sehr große Wirkung im Unternehmen entfalten. Wir entwickeln gerade mit verschiedenen österreichischen Unternehmen und auch der TU Wien Nudging-Tool-Prototypen, die spätestens in der Europäischen Woche des Sports 2019 das erste Mal in Betrieben zum Einsatz kommen sollen“, so Ram. „Wir werden die fertiggestellten Prototypen zum Materialpreis bereits zusammengebaut anbieten und auch die Baupläne kostenlos auf unserer Internetseite zur Verfügung stellen.“Eine minimale Investition, die vor allem Spaß und die Steigerung der intrinsischen Bewegungsmotivation fördern und in den Betrieb bringen soll. (Fortsetzung Seite 36)

„Die von uns entwickelten Bewegungs-Nudging-Tools werden alle MitarbeiterInnen dazu anregen sich zu bewegen, einfach weil es Spaß machen wird. Unsere Produktpalette wird so vielseitig sein, dass jedes Unternehmen den richtigen „Motivator“ für den eigenen Betrieb entdecken kann.“ Beim Thema Nudging Tools ist der ÖBSV jederzeit offen für neue Anregungen aus den Unternehmen. „Ich selbst bin begeistert, wie viele Ideen von Seiten der Betriebe an uns herangetragen werden“, erklärt der Generalsekretär des Verbandes und appelliert gleichzeitig an die Firmenlandschaft Österreichs diesen Weg zu forcieren. „Ich freue mich über jede Idee, die zu uns kommt. Das ist gut und wir versuchen jedem Einfall eine Chance zu geben und diese umzusetzen“.

Ram rechnet mit der Fertigstellung und Downloadbereitstellung im Herbst 2019.

FOTO: ÖBSV

ARTIKEL TEILEN.