„Roadless“, der neue TGR-Film

Im Herbst läuft ein neuer Snowboardfilm der Extreme Sports Media Company TGR an: „Roadless“. Darin erkunden Bryan Iguchi, Jeremy Jones und Travis Rice Teton Wilderness.

Im Winter 2019 haben sich die Snowboarder Bryan Iguchi, Jeremy Jones und Travis Rice zusammengetan, um ihr neues Filmprojekt in die Tat umzusetzen: „Roadless“, so der Titel des neuen Snowboardmovies, das in der weitestgehend unberührten Berglandschaft des Gebiets Teton Wilderness gedreht wurde. „Dies ist eine der wildesten Missionen, die wir je unternommen haben“, zeigt sich Steve Jones, Produzent und Mitbegründer von TGR ­(Teton Gravity Research), zufrieden.

Immerhin hat er mit seiner Extreme Sports Media Company TGR bereits mehr als 32 Action-Sport-Filme produziert. „Nach einer Woche auf Tour durch einige der abgelegensten Gegenden und auf der Suche nach der Essenz eines Themas, dem sich Bryan Iguchi seit Jahrzehnten verschrieben hat, sich ihm und Jeremy Jones anzuschließen war eine wahre Ehre“, zeigt sich Protagonist Travis Rice dankbar. Auch Bryan Iguchi erinnert sich mit großer Freude an das Projekt, das mit einem Gespräch während eines Abendessens begann. „Wir sprachen über die abgelegenen Hochebenen und erodierten Kare von Teton und waren begeistert von der Idee, dieses Land zu erleben.“ Der Film ist ab Herbst 2019 zu sehen.

FOTO: Screenshots Youtube/TGR

ARTIKEL TEILEN.