Sie sind Profi!

ÜBER SPORT IM ALLTAG, ZWISCHEN FAMILIE UND BERUF
6:00 Uhr: Wecker, waschen, anziehen, Kinder aufwecken, Frühstück, Kinder in die Schule bringen – 7:45 Uhr: Das 1. Telefonat im Auto – 8:15 Uhr: Das 1. Meeting, Montags Jour fixe, Business Lunch – 18:30 Uhr: Nach Hause und im Stau stehen – 19:30 Uhr: Schlechtes Gewissen, weil…ich sollte eigentlich Sport machen, ich sollte nicht zu spät und zu viel essen, ich möchte mit den Kindern spielen, endlich die Glühbirne im Badezimmer wechseln, mich um Freunde kümmern und früh ins Bett gehen. Ich sollte, ich sollte, ich sollte… ABER: Ich bin erledigt, möchte endlich abschalten… Es ist erst Montag, noch 4 Tage, dann ist Wochenende…

KLINGT DAS VERTRAUT?
Dieser Auszug betrifft vermutlich den Großteil der Alltagsroutinen arbeitender Menschen. Das Ergebnis: Ein permanent schlechtes Gewissen, gepaart mit Überforderung und dem Gefühl, immer einen Schritt hinterher zu sein. Das ist auf Dauer nicht gut für Herz und Seele. Ein steter Überschuss an Stresshormonen ist die Folge. Von Nackenverspannungen, über Sodbrennen, schlechtem Schlaf und Kreuzschmerzen bis hin zu Burn-Out kann alles dabei sein.

HÄTTE, KÖNNTE, SOLLTE, MÜSSTE…
Sport machen und sich bewegen bringen nur nachhaltig positive Veränderung, wenn kein weiteres „Müssen“ oder „Sollen“ vorangestellt wird. Erinnern Sie sich zurück, als wir stundenlang draußen in Bewegung waren und nicht ganz verstanden, warum das Abendessen so herrlich schmeckte und wir regelrecht in einen gesunden Tiefschlaf plumpsten. Der Beschluss ist gefasst etwas verändern zu wollen. Über kurz oder lang stolpern Sie über Trainingspläne. Online gibt es davon massenhaft. Sie versuchen auf eigene Faust zu trainieren. Ein paar Wochen geht es gut, aber irgendwann holt Sie das echte Leben wieder ein. Der Standardplan berücksichtigt nicht das berufliche Seminar oder die Familienfeier.

MIT EINEM COACH!
ProfisportlerInnen haben Coaches an ihrer Seite, die ihr Training akribisch planen. Aber Sie sind auch Profi! Im Job, in der Familie im Alltag. Ein guter Coach schafft Freiräume. Sie/ Er nimmt den Planungsdruck heraus und wandelt schlechtes Gewissen in gute Erfahrungen. Ihr Coach integriert den Sport in Ihr „echtes“ Leben, stressfrei und dennoch zielstrebig.  Gemeinsam werden Möglichkeiten und Ziele definiert. Die Struktur zum Ziel gibt der Coach vor. Muskeln aufbauen, schwimmen lernen, abnehmen oder den Marathon meistern? Durch regelmäßiges Feedback bleiben Sie motiviert und sehen sehr bald Resultate. Ein individualisierter Trainingsplan ist abwechslungsreich und sorgt für gesunde Belastung und vor allem die notwendige Entlastung. Mental und physisch werden Sie professionell betreut. Eben wie ein Profi.

Unsere Körper sind keine Punkte auf einer To-Do Liste, die mit 30 Minuten Joggen pro Woche abgefertigt sind. Unsere Körper sind WIR, sie sind unser Leben! Wechseln wir die Perspektive und geben wir uns eine echte, ehrliche Chance uns sportlich und gesundheitlich austoben zu können – mit einem Coach.

FOTO: Katharina Steppan

ARTIKEL TEILEN.