Smarter See

Am Millstätter See ist das digitale Zeitalter angebrochen.

Mit den Gemeinden und Tourismusverbänden wurden an den Logenplätzen des Millstätter Sees mobile Infopoints angebracht. Anstatt Schilder und Tafeln in der Natur aufzustellen, findet man dezente blaue Labels an vielen bemerkenswerten Erlebnisorten rund um den Millstätter See. Dank smarter Zugangstechniken wie QR-Codes und Near Field Communication (NFC) von xamoom werden die Besucher mit ihrem Smartphone von Punkt zu Punkt geleitet. Egal ob Geschichten, Wanderkarten, Telefonnummern, Picknickangebote oder Hinweise zu weiteren touristischen Zielen, der Gast erhält aktuelle maßgeschneiderte Informationen, um die See- und Bergberührungen perfekt zu erleben.

FOTO: MTG/Gert Perauer

ARTIKEL TEILEN.