Strategien der Wettanbieter

Im Frühjahr hat tipp3 die neue Kampagne mit ÖFB-Teamchef Franco Foda gestartet, Admiral hat seinerseits im Mai die Zusammenarbeit mit dem Uniqa ÖFB Cup verlängert, und bet-at-home.com hat Engagements bei Austria Wien oder etwa der SV Ried. Sponsoring- und Marketingmaßnahmen sind für Wettanbieter besonders wichtig, um einerseits Neukunden zu gewinnen und andererseits bestehende Kunden zu halten – besonders mit Blick auf die Weltmeisterschaft, die im Juni und Juli in Russland über die Bühne gehen wird. Die Vertreter der drei Wettanbieter, Philip Newald (tipp3), Jürgen Irsigler (Admiral) und Klaus Ret­schitzegger (bet-at-home.com), fanden sich auch am 24. Mai im Rahmen der von Christina Toth ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe „Law Meets Sports“ ein, um über das Thema „Sportwetten im Wandel der Zeit“ gemeinsam mit Philipp Trattner, Sportministerium, und Anwalt Andreas Huber zu diskutieren.

Lesen Sie die ganze Story in der aktuellen COLOR OF SPORTS – Ausgabe.

ZUM PRINT-ABO ZUM E-PAPER

 

FOTO: LawMeetsSports

ARTIKEL TEILEN.