Tomas Kanovsky ist ÖBV-GM

Der Österreichische Basketballverband hat eine wichtige Personalfrage geklärt: Mit 1. Juni tritt Tomas Kanovsky das Amt des General Managers des Verbands an.

Der österreichische Basketballverband (ÖBV) hat einen neuen General Manager: Tomas Kanovsky wird diese Position ab 1. Juni bekleiden. „Wir haben uns viel vorgenommen, um den Sport in den nächsten Jahren auf ein neues Level zu heben“, so ÖBV-Präsident Gerald Martens. „Eine Schlüsselfigur darin ist natürlich der General Manager und wir sind sehr stolz darauf, hier mit Tomas Kanovsky einen hochqualifizierten Mann aus einer der besten Ligen Europas für unser Projekt gewonnen zu haben. Mit seiner Hilfe können wir aus Maßnahmen, die auf internationalem Top-Niveau zum Erfolg geführt haben, lernen und dieses Know-how für unsere Ziele nutzen.“

Kanovsky sieht in seinem neuen Job „eine große Herausforderung, der ich mich mit extremer Vorfreude stelle – vor allem, weil ich vom riesigen Potenzial des österreichischen Basketballs überzeugt bin.“ Gemeinsam mit seinem Team möchte er den Basketballsport in Österreich populärer machen. „Dafür müssen wir, auf Basis der geleisteten Arbeit, die Strukturen auf allen Ebenen ausbauen und weiter professionalisieren“, so der neue ÖBV-General Manager, der zuvor drei Jahre als Marketing- und Sponsoring-Verantwortlicher von medi bayreuth im Einsatz war – dem Klub von Österreichs Startrainer Raoul Korner in der easyCredit Basketball Bundesliga.

FOTO: Ochsenfoto.de

ARTIKEL TEILEN.