Tyrolia feiert 70. Geburtstag

Anlässlich des 70-Jahr-Jubiläums der Marke Tyrolia stellte das Unternehmen mit Sitz in Schwechat seine neue GripWalk-kompatible Bindungskollektion bei der ISPO vor.

Was im Jahr 1847 mit der Gründung der Metallwaren-, Schnallen- und Maschinenfabrik GmbH seinen Anfang nahm, ist den Skifans heute unter dem Markennamen Tyrolia (Teil der HEAD Sport GmbH) ein Begriff. Mit jährlich 1,1 Mio. produzierten Bindungsgarnituren, von denen 90% in 32 Länder exportiert werden, beansprucht das heimische Unternehmen aktuell 30% des Weltmarkts für sich. 2017 erwirtschafteten die insgesamt 350 Mitarbeiter an den beiden Standorten Wien-Schwechat und Vertice in Tschechien einen Jahresumsatz von rund 44 Mio. Euro.

70 JAHRE TYROLIA

1949 kam schließlich die erste Jugendbindung unter dem Namen Tyrolia auf den Markt. Gleich in der ersten Saison verkaufte das Unternehmen 5.000 Stück des neuen Produkts und schickte dann im Jahr 1952 die erste komplette Tyrolia-Bindungskollektion für „Knirps“, „Jugend“, „Junior“, „Damen“ und „Herren“ mit insgesamt 17 Modellen an den Start.

NACHWUCHS IM FOKUS

Zum Jubiläum stellt Tyrolia vor allem Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt. Als offizieller GripWalk-Partner startet das Unternehmen mit einer GripWalk- (Skischuhsohle) und GripWalk-Junior-kompatiblen Bindungskollektion in die Saison 2019/20, die auf der ISPO in München vorgestellt wurde. www.tyrolia.com

FOTO: Tyrolia

ARTIKEL TEILEN.