Warum Badminton ein toller Betriebssport ist

Was passiert, wenn ein paar Kollegen – ob mit ein bisschen Erfahrung oder als blutige Anfänger – zum ersten Mal gemeinsam Badminton spielen? Sie haben Spaß, können sich auspowern und finden aktiven Ausgleich zum Arbeitsalltag. Denn spätestens nach ein paar Versuchen mit dem Schläger in der Hand gelingen mit Sicherheit schon die ersten Ballwechsel und der kollegiale Fight kann beginnen.

Neben Einzelduellen wird Badminton besonders gerne im Doppel und im Team gespielt. Das fördert die direkte Kommunikation und stärkt nachhaltig das Gemeinschafts- und Zugehörigkeitsgefühl. Wer beim Badminton punkten will, braucht unter anderem Ausdauer und ein gutes Konzentrationsvermögen. Wer kreativ spielt und sich klug auf den Gegner einstellt, hat am Court die Nase vorn.

Badminton ist eine hervorragende Betriebssportart. Denn Badminton ist ein Sport für Jederfrau und Jedermann! Egal ob nicht mehr ganz jung oder nicht super fit, das Spiel mit dem Federball bringt ganz schnell kleinere und größere, gemeinsame Erfolge. Das gibt Motivation und den Anreiz sich immer weiter zu steigern.

Gemeinsam mit dem ÖBSV bringen wir Badminton und all seine positiven Aspekte in Ihr Unternehmen. Bei der Premiere der Österreichischen Betriebssport Meisterschaft im Badminton am 18. Mai in Wien freuen wir uns auf zahlreiche motivierte Teams aus ganz Österreich! Daher anmelden, dabei sein und eine gute Zeit haben!

Ihr Michael Dickert

www.badminton.at

FOTO: ÖBSV

ARTIKEL TEILEN.